Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Gottesdienst

Termine

Die aktuellen Gottesdienst-Termine finden Sie im Terminkalender (Seitenleiste)! Unter den aktuellen Bedingungen (Corona) ist für die Gottesdienste jeweils eine Anmeldung im Pfarramt (09391/2325) zu den Bürozeiten (vgl. Kontakt) notwendig. 

Zum Gottesdienst

Der Gottesdienst ist die zentrale Ausdrucksform der christlichen Gemeinde. Im Gottesdienst selber geschehen im Wesentlichen zwei Dinge: die Gemeinde hört die Zusage Gottes zu seinen Kindern in der Predigt und erfährt sie in den Sakramenten (Taufe und Abendmahl). Mit diesen Dingen beschenkt Gott seine Gemeinde und will ihr so Trost und Auferbauung, Orientierung und Ziel in Leben geben.

Die Gemeinde wiederum antwortet auf dieses Geschenk Gottes mit Lob und Dank (in Lied und Gebet) und wendet sich IHM zu mit ihren eigenen Anliegen und Fragen.

Weil aber die evangelische Christenheit an der Freiheit festhält, die ihr Gott zugesagt hat, können die Ausdrucksformen des Gottesdienste von Gemeinde zu Gemeinde und sogar innerhalb einer Gemeinde ganz verschieden sein. In Marktheidenfeld feiern wir am Sonntag (in normalen Zeiten um 10.00 Uhr in der Friedenskirche) Gottesdienst. Hinzu kommen in unregelmäßigen Abständen „neue Gottesdienstformen“ (der andere Gottesdienst) und spezielle Andachten.

Der Hauptgottesdienst am Sonntagmorgen hält sich an die folgende Reihenfolge:

  • Glockengeläut
  • Orgelvorspiel
  • Liturgischer Gruß („Der Herr sei mit euch“ – „Und mit deinem Geist“)
  • Begrüßung in freier Form
  • manchmal: Singen eines Kanons
  • Abkündigungen aus dem Leben der Gemeinde
  • Eingangslied (wie angeschlagen)
  • Vorbereitungsgebet (sog. Confiteor; Die Gemeinde fällt ein mit „Der allmächtige Gott erbarme sich unser, er vergebe uns unsere Sünde und führe uns zum ewigen Leben. Amen.“)
  • Der Chor singt den jeweiligen Introitus (angeschlagen), die Gemeinde singt die eingerückten Verse
  • Der Chor singt das Kyrie und das Gloria – die Gemeinde antwortet entsprechend
  • alle zusammen singen das Glorialied („Allein Gott in der Höh sei Ehr…“)
  • Gebet des Tages
  • erste Lesung aus dem Alten Testament oder aus den neutestamentlichen Briefen
  • ein Gitarrenlied
  • zweite Lesung aus einem Evangelium
  • das Glaubensbekenntnis
  • Lied (wie angeschlagen) – derweil gehen die Kinder zum Kindergottesdienst
  • Predigt
  • das Predigtlied (wie angeschlagen) – in der Zeit wird die Kollekte eingesammelt
  • Fürbitten und das Vaterunser
  • Sendung und Segen
  • das letzte Lied (im Stehen gesungen; wie angeschlagen)
  • Orgelspiel: die Gemeinde verlässt die Kirche

Jeden vierten Sonntag im Monat laden wir zum Kichenkaffee ein: dort ist Zeit, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu stärken und „Neuigkeiten“ zu erfahren.

Wenn Sie noch unsicher sind, was den Ablauf anbelangt, oder sehen wollen, wie bei uns Abendmahl gefeiert wird, dann können Sie zu Hause auch im Gesangbuch unter der Seite 1145 nochmals alles nachlesen.